„One of the great charismas of food is that it´s about cultures and grandmothers and death and art and self-expression and family and society – and at the same time, it´s  just dinner“

– Bill Buford – New York Times
DIE NEUSTEN BEITRÄGE

Eier für alle, alle für Eier

In Japan habe ich viel gelernt. Die Knigge im Land von Sumo-Ringer und Kirschblüten ist nichts für Einsteiger. Was wir hierzulande haben ist im Gegensatz dazu Badespass. Sich in der Öffentlichkeit die Nase schneuzen ist fast so verkehrt, wie wenn wir uns im Tram die Zehennägel schneiden würden. Während des Redens wild mit den Händen…

Bretzeli – nicht nur für Bretzeli-Buebe und fromme Frauen

Ich war ein neugieriges Kind. Einen gesunden Appetit hatte ich ebenfalls. So zögerte ich keine Sekunde als mir während einer Tauf-Messe in einer katholischen Kirche eine Hostie gereicht wurde. Hocherfreut, denn ich hatte die kirchliche Zwischenverpflegung meiner katholischen Freundinnen immer als etwas beneidenswertes empfunden. Endlich konnte ich auch mal probieren von diesen sagenumworbenen Hostien.  …

Was ist Schmand?

Es gibt doch diesen netten Spruch. Wie schreibt ein Kind heutzutage Gugelhupf? Antwort: – Googlehupf.   Mal abgesehen davon, dass auch ich nicht weiss, ob sich dieser Kuchenklassiker nun Gugelhupf oder vielleicht doch eher Guglhopf schreibt, die Orthografie auch dialektal geprägt ist und dieser Kuchen – kommt er dann in der gängigen Marmor-Variante daher meist…

DIE NEUSTEN REISEBERICHTE