Weitere laden…
  • Weekend in Saas-Fee

    Ich gehöre zu jenen Personen, die den Walliser-Dialekt ungemein sympathisch finden. Er hat was ehrliches, bodenständiges, ungekünsteltes, sie können gar nichts dafür, im Dialekt der Walser kommen wohl gar Beleidigungen harmlos daher. Keinen Wunsch könnt ich ihnen abschlagen, so sehr eingelullt fühl ich mich jeweils. Wir fahren also nach Saas-Fee, ins Wallis, ins Reich dieses…

  • Vietnam Tipps

    Foodie Highlights aus Vietnam

    Hanoi. Die Sonne, welche in Vietnam besonders stark zu brennen scheint, geht langsam unter. Wir sitzen auf Plastik-Hockern, die so tief und dazu noch farbig sind, dass man sie eher im Kindergarten, denn in einem Strassencafé vermuten würde. Aber das gehört hierzulande dazu. Genauso der Egg Coffee, den wir genüsslich schlürfen. Was im ersten Augenblick…

  • gesunder Kürbis Salat

    Im Sternzeichen Kürbis

    Soeben zurück von unserem Italien Roadtrip. Ja, ein Roadtrip. Ein Reisli ohne Plan und Buchungen, ohne bestimmtes Ziel und Zeitdruck, dafür mit viel Möglichkeiten, noch mehr Gepäck und grosser Vorfreude auf Unbekanntes. Das Schöne am Roadtrip ist, dass jeder Tag nackt daherkommt, so unbeschrieben wie ein Blattpapier, das darauf wartet gefüllt zu werden. Und so…

  • Herbstliches Backen

    Back Boom

    Herbst kann so schön sein. Das farbige Laub, das beim Durchwaten raschelt wie ein aufgeregtes Begrüssungskomitee. Der Hochnebel, der sich im Laufe des Vormittags verzieht, um dann einen stahlblauen Himmel zu präsentieren. Das Herbstgemüse auf dem Wochenmarkt, Kürbisse in allen Farben und Formen, Rosenkohl und Wirsing. Die heissen Marroni on the go, die reifen Trauben, ein Glas…

  • Ribollita oder einmal Toskana einfach

    Eine grüne Hügellandschaft, Olivenhaine soweit das Auge reicht und von Zypressen gezäumte Alleen wie in romantischen 50er Jahre Filmen. Der Himmel stahlblau, die Häuser, regelrechte Anwesen, kupferrot oder hellgelb, mit hellblauen Swimmingspools davor. Das ist die Toskana. Ich schreibe diese Zeilen mitten in dieser Idylle, irgendwo zwischen Florenz und Siena, der Blick auf die Rebberge…

  • Gemüsekuchen

    Wir wollen Wähen

    Als kleines Mädchen hat ein Wähen-Znacht bei mir immer für ausgesprochen gute Laune gesorgt. Eigentlich bei der gesamten Familie. Mein Vater liebte Spinatwähe, mein Bruder präferierte zwar die TK-Käseküchlein aus der Migros, hat sich aber auch mal mit einer hausgemachten Käsewähe zufrieden geben können und ich hatte einen legitimen Grund, ja quasi Freipass für ein…

  • Glacé Selbermachen

    Glacé Gluscht

    Da waren Sommer, die waren geprägt von Sonne und Apérol, vom Sonnencrème-Duft und Wassermelonen-Frühstück. Da waren Sommer, deren Nächte waren schwülwarm und schwitzig, die Füsse rau vom heissen Sand und die Haare salzig. Und da waren Sommer, da ging nichts ohne einer täglichen Portion Glacé. Das Glacé nicht minder wichtig als der tägliche Blick in…