Mags-Frisch-Rezept-Banana-Bread-say-no-to-racism

SAY NO TO RACISM – eat Banana cake

„Man ist kein Rassist; es ist schließlich eine Tradition, dass man nicht rassistisch ist.“

— Max Frisch, 1965

 

Dani Alves Banana Cake

 

Zutaten

  • 3 reife Bananen (natürlich Bio und Max Havelaar)
  • 150g Zucker
  • 2 Eier
  • 2EL Ahornsirup
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50g Butter geschmolzen
  • 130g Mehl
  • 70g Kokosflocken
  • 2TL Backpulver
  • 1 Handvoll Schokodrops

 

Zubereitung

1

Bananen auf einem Teller mit einer Gabel zu einem Mus zerstampfen. Zucker, Eier, Ahornsirup, Salz und Vanillezucker mit dem Handrührgerät crèmig rühren. Bananen und flüssige Butter dazugeben.

2

Anschliessend die Kokosflocken und das Mehl mit Backpulver (gesiebt)  zu der flüssigen Masse geben.

3

Die Masse in eine 20cm Cakeform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 60 Minuten backen.

Wer mag, kann zusätzlich gehackte Datteln oder Walnüsse zum Teig geben.

 

4 Kommentare

An Diskussion teilnehmen.

Dennis Buschantworten
Mai 01, 2014 um 08:05 AM

Fallera, back ich gleich morgen! Merci fürs Rezept!
Dennis

MAGS FRISCHantworten
Juni 15, 2014 um 01:06 PM
– Als Antwort auf: Dennis Busch

sehr gern geschehen! Ich hoffe, er hat dir geschmeckt?

lieberleckerantworten
April 30, 2014 um 12:04 PM

Richtig! Da auch wir uns manchmal wie eine Bananenrepublik benehmen, dürfen wir auch hemmungslos solch leckere Bananen Cakes geniessen 🙂
Liebe Grüsse aus Zürich,
Andy

WildeHenneantworten
April 29, 2014 um 11:04 PM

«Ein kleines Herrenvolk sieht sich in Gefahr: man hat Arbeitskräfte gerufen und es kommen Menschen.», sagte einst Max Frisch.
Heutzutage ist es in unserer «Bananenrepublik» leider schon fast en vogue Rassist zu sein. Teilen wir doch mit das Bananencake mit allen… auch mit denen, die sich in Gefahr sehen.

Schreibe einen Kommentar