Mags-Frisch-Rezept-ganzer-Blumenkohl-aus-dem-Ofen

Von der Liebe zu Blumenköpfen

Das hatten wir doch eben erst. Ein Kohl, bodenständig wie eh und je – und plötzlich schreit alles nach ihm. Der Kale wird bejubelt, verehrt und variantenreich in Szene gesetzt. Nun, man munkelt, dass der Blumenkohl seine Nachfolge antritt und bereits in den Startlöchern weilt. Das Zeugs zum Star à la Federkohl hätte er ja. Etwas rustikal, bisschen Granny-Kitchen-like und gesund. Und hübsch ist er auch. Neu inszeniert er sich überraschend anders – als Pizzaboden, Reis- und Couscousersatz oder püriert als Rahmsauce oder Hummus. Am Besten zur Geltung kommt er jedoch in seiner vollen Pracht.

 

Rezept für einen ganzen Blumenkohlkopf aus dem Ofen

 

Zutaten

  • 1 Blumenkohlkopf
  • etwas Öl (ca. 4-5 EL)
  • etwas Honig (ca. 2-3 EL)
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 EL Za’atar
  • 1-2 EL geröstete Pistazien (gehackt oder gemahlen) und Sesam
  • 5 EL Naturejoghurt oder griechisches Joghurt

 

Zubereitung

1

Den Blumenkohl waschen und den Strunk entfernen, darauf achten, dass der Kopf ganz bleibt.

2

Den Kohlkopf in eine Gratinform geben und Olivenöl und Honig gleichmässig drüber träufeln. Mit Salz, Pfeffer und Za’atar gut und nicht allzu sparsam würzen. Wer mag gibt in die Gratinform noch einen Schuss Noilly Prat oder sonst einen Alkohol und etwas Wasser. Das verdampft dann mehrheitlich, gibt dem Kohl aber ein gutes Aroma.

3

In der Mitte des auf 170 Grad vorgeheizten Ofens für ca. 40-50 Minuten backen. Wenn der Kohl gar ist, aber noch guten Biss und eine schöne Bräune hat, ist er fertig. Wer mag, gibt nochmals etwas Za’atar und Honig hinzu, dann die gehackten Pistazien und den Sesam darüber streuen und mit frischem, kaltem Joghurt abrunden.

2 Kommentare

An Diskussion teilnehmen.

Berliner Kücheantworten
Juni 30, 2016 um 03:06 PM

Kompliment zum besten Blognamen ever! Habe deinen Blog gerade entdeckt und bin auch von den Rezepten & Fotos mehr als angetan. 🙂

MAGS FRISCHantworten
Juli 17, 2016 um 03:07 PM
– Als Antwort auf: Berliner Küche

Liebe Jessica, ganz herzlichen Dank dir! Dieses Lob freut mich wirklich sehr! Und kann nur zurückgeben, mag deine Seite auch total 🙂 Liebgruss aus Zürich

Schreibe einen Kommentar