Weitere laden…
  • Mags-Frisch-Rezept-Bao-Buns

    Essthetik – Bao Buns

    „Das Essen soll zuerst das Auge und dann den Magen erfreuen“, sagte einst Goethe. Der Feinschmecker wusste genau, was ihm gefällt. Ein exquisites Mahl muss nicht nur wohltuend schmecken, sondern auch ansprechend daher kommen. Das Auge isst mit – keine Gretchen-Frage, eine Tatsache.   Was damals galt, ist auch heut noch so. Und ob –…

  • Mags-Frisch-Rezept-Milchsuppe-ein-perfektes-Fruehstueck

    Das Frühstück für kalte Tage – Kolumbianische Milchsuppe

    Morgenstund hat Gold im Mund. Das sagt sich so leicht. In der Ohren einer Eule, klingt das zynisch. Als würde man einem Walfisch sagen, wie schön es doch in Paris sei. All die Frühaufsteher und Morgenmenschen da draussen wissen wohl kaum wovon ich red. Ihr habt’s gut. Wenn die ersten Sonnenstrahlen wachkitzeln, juckt’s im grossen…

  • Mags-Frisch-Rezept-Vermicelle-Birnen-Kuchen

    Wer Vermicelle mag, wird diesen Kuchen lieben

    Das Auge isst mit, heisst es immer so unhinterfragt. Bei den dünnen, braunen Würmchen, die Herbst für Herbst als behäbiges Häufchen auf dem Teller landen, tritt diese Regel wohl in den Ausstand. Vermicelle sieht – auch mit viel Toleranz und noch mehr Goodwill – nicht wirklich ansehnlich aus. Aber das scheint niemanden so wirklich zu…

  • Mags-Frisch-Rezept-die-beste-Kuerbis-Suppe

    Dopamin zum Löffeln

    Ich mochte das schon immer, wenn sich das getunkte Brot mit Suppe oder Sauce gierig vollsaugt und dann – seine Aufnahmefähigkeit gänzlich erschöpft – als aufgequollener Bissen schwerfällig auf dem Löffel landet. Ich pflege auch die Knigge-unverträgliche Angewohnheit, das Brot in mundgerechte Stücke zu zerrupfen und allesamt gleichzeitig in den Tiefen der Suppe zu versenken,…

  • Mags-Frisch-Rezept-der-beste-Kartoffel-Salat

    Eine tolle Knolle

    Die Knolle hat es nicht einfach. Hören wir Kartoffel, sehen wir den Brei doch schon vor uns: fader Kartoffelstock in der Altersheimkantine, Erbsli und Rübli können auch nicht weit sein. Auch den Ruf das Arme-Leute-Essen schlechthin zu sein, haftet dem Gemüse hartnäckig an. Und zu allem Übel hat die Kartoffel auch hierzulande in den letzten…

  • Stadtherbst

    Max Frisch hatte seine Lieblingsjahreszeit. Das war nicht etwa der Lenz, wo alles keimt und spriesst. Ihm hat es der Herbst besonders angetan. Die Zeit des Abschieds, der Vergänglichkeit, der Farben. Bevor der Frisch gross wurde – sich mit Homo Faber in den Schulkanon schrieb, Andorra am Zürcher Schauspielhaus Uraufführung feierte, Montauk auch in New York für Aufsehen…

  • Mags-Frisch-Rezept-Stulle-mit-Randen-Cashewmus-und-Pilzen

    Das Gute im Einfachen

    „Goethe war einer, der mitunter etwas Schlechtes schrieb, aber nie etwas Schlechtes ass.“ — F. Grillparzer   Der Österreichische Nationaldichter Grillparzer dürfte Recht behalten, zumindest was Goethes Essverhalten betrifft. Er war ein Feinschmecker, ein Gourmet – und in Zeiten von Instagram und Co. wäre wohl auch er einer dieser Foodies. Gutes Essen muss nicht aufwändig…